Beschäftigungsförderung Göttingen– Stadt und Landkreis Göttingen

Das TP der BFGoe im Verbundprojekt hat neben der direkten Arbeit, Beratung und Begleitung von AsylbewerberInnen und Flüchtlingen in Stadt und Landkreis Göttingen folgende Schwerpunkte im Gesamtkonzept: Abstimmung der Prozesse mit den relevanten Partnern am lokalen Arbeitsmarkt, Erhöhung der Akzeptanz auf der politischen und Verwaltungsebene. Gemeinsame Entwicklung von passenden Arbeitsmarktinstrumenten SGB II/III/VIII für die Zielgruppe. Förderung der Umsetzung der Europäischen Jugendgarantie in der Region unter besonderer Beachtung von jungen Flüchtlingen.

Verknüpfung der Angebote von Fairbleib Südniedersachsen-Harz mit dem Regionalen Übergangsmanagement (RÜM) von Stadt und Landkreisen und dem Steuerungskreis des RÜM. Erstberatung, Clearing und Kompetenzfeststellungen in den Göttinger Sammelunterkünften und nach Abstimmung im GDL Friedland. Clearingstelle im Netzwerkprojekt zu den oben genannten Arbeitsschwerpunkten.

Schwerpunktgebiet:
Stadt Göttingen